Sonntag, 5. Mai 2019

Huggins


Ich fange langsam wieder an und habe mich dieses Mal für das Muster Huggins entschieden. In meinem Buch ist es gerade und gleichmäßig gezeichnet, aber ich hatte es irgendwann einmal so "schief und schräg" gesehen, was mir sehr gut gefällt. Lt. Internet-Recherche gibt es verschiedene Varianten ... so wellig nennt es sich dann wohl "wavy".

Kreative Grüße 
Inken

- Werbung -
 

 

Dienstag, 30. April 2019

Beltane


Beltane ist das keltische Fest, mit dem das Sommerhalbjahr beginnt. Da mir kein Zentangle-Muster dazu eingefallen ist, habe ich versucht einen keltischen Knoten zu zeichnen. Anleitungen gibt es viele im Internet, aber ich muss gestehen, es ist nicht einfach. Die Rundungen, die Knoten etc. Es soll ja auch harmonisch aussehen. Da muss ich wohl noch etwas üben. 

Mit diesem Beitrag möchte ich mich zurück melden. Es ist jetzt ein Jahr her, dass ich unfreiwillig mit dem Zentangle-Zeichnen aufgehört habe. Seit Herbst letztens Jahres schwanke ich zwischen aufhören, weiter zeichnen, die Zeichnungen auf dem Blog zeigen oder nicht. 

In einem meiner 1. Beiträge von 2015 habe ich diesen Satz gefunden:

Zur Entspannung war mir letztes Jahr "Meditation" empfohlen worden. Meditation - still sitzen, nur atmen - nicht denken oder grübeln, nichts tun - alles, was ich mit dem Begriff "Meditation" in Verbindung gebracht hatte, war nichts für mich. Als ich dann gelesen habe, dass Zentangle als "kreative Meditation" bezeichnet wird, dachte ich mir: das versuche ich! Und seit diesem Tag zeichne ich jeden Tag mindestens eine Kachel und kann herrlich dabei abschalten. 

Nun - im letzten Jahr habe ich wenig und diesem Jahr noch gar nicht gezeichnet. In den letzten Tagen habe ich mich daran erinnert, wie entspannend das Zeichnen sein kann. Genau wie beim Basteln vergesse ich dann die Zeit.

Und genau wie im Frühjahr oder Sommer, wenn das Leben (alles wird grün und blüht) von vorn beginnt, möchte ich auch mit Zentangle neu starten.

Ich würde mich freuen, wenn Du in den nächsten Tagen wieder vorbei schaust.

Kreative Grüße
Inken


- Werbung -
 

Samstag, 5. Januar 2019

Glück und Gesundheit für 2019


Heute habe ich es endlich geschafft meine letzte Zentangle-Zeichnung zu fotografieren. Entweder war es zu dunkel oder grau/trüb - die Fotos sind einfach nichts geworden. 

Ich wünsche Dir / Euch ein fröhliches, gesundes, glückliches, erfolgreiches und kreatives Jahr 2019. 

Alles Gute
Inken

Montag, 31. Dezember 2018

Silvester 2018


Mit diesem Muster-Mix möchte ich Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und für 2019 vor allem Gesundheit, Glück, sowie viele kreative und zauberhafte Momente wünschen.
Liebe Grüße
Inken

Donnerstag, 27. Dezember 2018

MusterMix


Dieser Mustermix ist noch vor Weihnachten entstanden. Ich zeichne momentan wieder etwas öfter und wollte ursprünglich im Januar damit starten die einzelnen Muster mit Muster-Namen und ihrem Erfinder (also von wem sie sind) benennen.

Da ich - wie schon geschrieben - ab 2019 so wenig wie möglich Plastik verschwenden möchte und die Stifte "alle" aus Plastik sind, werde ich nach dem Verbrauch meines Materials wohl etwas kürzer treten. Ich suche immer noch nach einer Alternative, aber die ist bei Stiften schwierig zu finden.

Montag, 24. Dezember 2018

Frohe Weihnachten


Mit diesen - etwas anderen - Tannenbäumen möchte ich Euch ein zauberhaftes Weihnachtsfest wünschen. Genießt die Zeit!

Sonntag, 23. Dezember 2018

4 Kerzen zum 4. Advent


Ich wünsche Euch einen schönen 4. Adventssonntag!

Freitag, 21. Dezember 2018

Zentangle als Karte


Eine Zentangle-Zeichnung habe ich auf schwarzen Farbkarton geklebt und als Karte verschickt. Leider ist das Foto etwas dunkel geworden. Da die Karte bereits auf dem Postweg ist muss es so gehen. 

Ich habe die meisten meiner Zeichnungen gesammelt und mich in den letzten Monaten oft gefragt, was ich damit machen möchte. Zentangle zeichnen macht mir viel Freude, aber wegwerfen mag ich die fertigen Kacheln natürlich auch nicht. Andererseits irgendwann einmal hunderte Kacheln in Kartons horten, ist auch nicht unbedingt die ideale Lösung. 

Zudem kommt die Frage bzw. Suche nach möglichst plastikfreien Finelinern auf den Tisch. Ich habe noch keine gefunden. Wenn Ihr Alternativen zu den normalen Plastikstiften wisst, würde ich mich über eine E-Mail an StempelNorden@gmx.de bzw. einen Kommentar sehr freuen. 

Ich habe mir bereits die Copic Multiliner gekauft, damit ich beim Ersatz nur die Minen und nicht den ganzen Stift wegwerfen muss, aber die Nachfüller sind leider noch in einer Plastiktüte verpackt. Schade.  Vielleicht ändert sich das ja auch irgendwann.

Derzeit verbrauche ich noch das Material in meinem Bestand. Da ich 2o19 aber immer mehr auf Plastik verzichten möchte kann es sein, dass ich irgendwann nur noch Privat und in kleineren Mengen zeichnen werde. Einfach um meinen Verbrauch zu reduzieren. Ganz ohne Plastik wird es ja leider nicht gehen.

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Drei Tannen zu Weihnachten



Es geht mit großen Schitten auf Weihnachten zu. Überall stehen jetzt die Tannenbaum-Verkäufer mit kleinen, großen, dünnen und dicken Tannen an den Straßen oder auf Plätzen und die Menschen schleppen oder fahren ihren Weihnachtsbaum nach Haus. Wir haben Glück, wir haben einen Holzbaum. Er muss nur zusammen gesteckt und dekoriert werden. Leider war es am Wochenende zu dunkel, die Fotos sind nichts geworden. Aber es bleibt ja noch Zeit.

Sonntag, 16. Dezember 2018

3. Advent


Bei mir werden mit Beginn der Adventszeit gleich alle 4 Kerzen am Adventsgesteck angezündet. Auf dieser Kachel habe ich mich heute zur Abwechselung einmal für "nur" 3 Kerzen entschieden. Ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent und eine schöne, hoffentlich ruhige letzte Adventswoche.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Muster-Mix


Heute geht es mit diesem Muster-Mix weiter. Dafür habe ich nach und nach verschiedene Muster auf die Kachel gezeichnet. Vor meinem Unfall habe ich für eine Kachel ca. 25-3o Minuten gebraucht, jetzt dauert es vermutlich nicht viel länger, aber ich zeichne über mehrere Abende verteilt, statt eine Kachel am Stück. Aber ich bin froh, dass ich wieder zeichnen kann.

Sonntag, 9. Dezember 2018

2. Advent


Mit diesem Tannenzapfen möchte ich Euch einen schönen 2. Advent wünschen.

So langsam kommt der Spaß und die Freude am Zentangle zeichnen wieder. Mein Arm tut mir leider immer noch etwas weh, wenn ich ihn stundenlang beansprucht habe. In den letzten Wochen standen dann die Arbeit und das kreative Weihnachtskarten basteln an erster bzw. zweiter Stelle. Aber jetzt sind alle Karten fertig und ich möchte mir wieder Zeit für Zentangle nehmen. 

Der Tannenzapfen selbst ist ein Stempel von Leane Creatief BV - Nr. 55.0935 und er heißt Doodle Pine cone


Ich habe ihn schon länger, aber gerade gesehen, dass er H I E R gerade im Angebot ist.

Gefüllt habe ich ihn mit diversen Zentangle-Mustern, die ich immer wieder gern verwende.

Dienstag, 16. Oktober 2018

Zentangle Mix


Ich habe wieder gezeichnet. Dieses Mal nicht in vorgezeichneten Linien, sondern spontan Muster, die mir eingefallen sind und die mir gut gefallen. Diese Muster zeichne ich inzwischen aus der Erinnerung und kann so spontan nicht sagen, wer sie entworfen hat. Demnächst werde ich meine Bücher zur Hand nehmen, denn bei den nächsten Kacheln möchte ich dann zusätzlich angeben, wie die Muster heißen und von wem sie sind.

Sonntag, 30. September 2018

Muster-Mix


In den letzten Wochen habe ich festgestellt, dass mir die Zentangle-Zeichnungen nicht mehr so leicht von der Hand gehen, wie vor meinem Unfall. Ich muss erst einmal wieder üben. Aber es macht mir immer noch viel Spaß und ich hoffe, dass ich demnächst hier wieder öfter meine Zeichnungen zeigen kann.

Mittwoch, 15. August 2018

Muster-Mix


Hier ist sie nun meine erste Zentangle-Muster-Mix-Zeichnung nach über drei Monaten. Ich war nicht an der Hand verletzt, aber anfangs war der komplette Arm ruhig gestellt (mittels Orthese angeschnallt). Als der Arm dann wieder frei war, konnte ich ihn nicht gerade machen, nicht ausstrecken bzw. auf dem Tisch ablegen, jede Bewegung tat im Ellenbogen, in den Sehnen und im Oberarm weh.

Nun arbeite ich seit Montag wieder, den Arm kann ich schon wieder nach vorn ausstrecken, d.h. schreiben und auch wieder zeichnen. Es dauert nur alles etwas länger.
Ich habe nicht gewusst, dass eine Verletzung am Oberarmkopf (also dem Gelenk) so langwierig und schmerzhaft sein kann.

Auf jeden Fall freue mich, dass Ihr meine Seite weiterhin besucht. 

Viele Grüße
Inken

Sonntag, 12. August 2018

Bald wieder da

Heute möchte ich mich zurück melden, allerdings noch ohne Zeichnung.

Mir und meinem Arm geht es wieder besser. Der Knochen ist verheilt (das dauert etwa 8 Wochen), an der Beweglichkeit arbeiten meine Physiotherapeutin und ich weiterhin. Durch die Ruhigstellung der ersten 6-7 Wochen sind die Sehnen verkürzt. Die Therapie ist langwierig.

Wer meinen Bastelblog verfolgt hat, der weiß, dass ich wieder gestempelt und gestanzt habe. Zum Glück musste ich da nicht so viel Handarbeit leisten. Dank der modernen Stanzen und der Big-Shot brauchte ich ja nur an der Kurbel drehen. Das geht auch prima mit der linken Hand. Inzwischen ist aber auch die Beweglichkeit der rechten Hand oder vielmehr des rechten Armes soweit wieder hergestellt. Bei längerer Bewegung habe ich Schmerzen im Oberarm.

Und obwohl ich im Mai und Juni fleißig schreiben mit der linken Hand geübt hatte, für das Zeichnen von Zentangle-Mustern hat es nicht gereicht. Selbst die Schrift war ziemlich krakelig.

Nun hoffe ich, dass mein Zentangle-Blog durch die monatelang "Abstinenz" nicht ganz in Vergessenheit geraten ist. Ich würde mich freuen, wenn Ihr in den nächsten Tagen wieder vorbei schaut.

Viele Grüße

Inken

Sonntag, 20. Mai 2018

Längere Pause

Moin,

inzwischen wurde mein Oberarm mehrmals geröntgt (gebrochen ist der Oberarmkopf) - Ergebnis: ich werde vermutlich auch in den nächsten Wochen - vielleicht Monaten - keine Zentangle Muster zeichnen können.

Der rechte Arm ist vorerst bis Anfang Juni mittels einer Orthese ruhig gestellt.

Bis dahin 

viele Grüße

Inken

Dienstag, 1. Mai 2018

Zwangspause

Guten Morgen,

auch meine Leserinnen und Leser vom Fea-Blog möchte ich heute über meine Zwangspause informieren.

Ich habe mir am Freitag das rechte Schultergelenk gebrochen. Die 1. Woche absolute Ruhigstellung, dann muss ich weitersehen. Mit links ist selbst tippen sehr mühsam. Zeichnen kann ich links vermutlich gar nicht.

So wird es hier in der nächsten Zeit keine Beiträge geben. 

Lt. Arzt kann es  4-6 Wochen dauern. Bis dahin

liebe Grüße 
Inken

Mittwoch, 25. April 2018

Muster-Mix Fantasie


Heute möchte ich Euch einen kleinen Fantasie-Muster-Mix zeigen.

Sonntag, 22. April 2018

Atempause


Ich mag Wörter und probiere ja mein eigenes Lettering aus. Manchmal kommen mir die Worte in den Sinn, die ich gerade für mich benötige. Wie Zeit (für mich), Ruhe und Natur. So habe ich diese drei Worte Anfang April auf die Karte geschrieben und dann ein paar Blumen und Blätter, sowie eine "Sonne" gezeichnet. 

Nun arbeite ich daran mir mehr Zeit für mich zu nehmen, gehe in die Natur (bei diesem schönen Wetter macht es gleich doppelt Spaß) und gönnen mir Ruhe wenn ich sie benötige.