Montag, 25. Mai 2015

Kreative Meditation

Zur Entspannung war mir letztes Jahr "Meditation" empfohlen worden. Meditation - still sitzen, nur atmen - nicht denken oder grübeln, nichts tun - alles, was ich mit dem Begriff "Meditation" in Verbindung gebracht hatte, war nichts für mich. Als ich dann gelesen habe, dass Zentangle als "kreative Meditation" bezeichnet wird, dachte ich mir: das versuche ich! Und seit diesem Tag zeichne ich jeden Tag mindestens eine Kachel und kann herrlich dabei abschalten.

Kommentare :

  1. Hallo Inken,
    Deine beiden Arbeiten von heute und gestern sind für mich wieder einfach sensationell. MIch begeistert diese Technik unheimlich. Ganz toll auch, dass Du hierfür nun Deinen eigenen Blog geschaffen hast, habe ihn gleich bei mir verlinkt.
    Viele liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hanne,
    vielen Dank. Ich denke es war eine gute Entscheidung einen eigenen Blog einzurichten.
    Und natürlich freue ich mich, wenn Du regelmäßig vorbeischaust.
    Liebe Grüße
    Inken

    AntwortenLöschen